Kategorien
1. Mannschaft

Befreiungsschlag in Salz

Der FV Rannungen/Pfändhausen/Holzhausen gewann am Sonntag in der Kreisliga Rhön überraschend, aber hochverdient mit 1:2 (0:0) beim Tabellensechsten DJK Salz.

Der zur zweiten Spielhälfte eingewechselte FV-Mannschaftskapitän André Wetterich sorgte für die 0:1-Gästeführung, als er aus zehn Metern gefühlvoll in den rechten Winkel traf (58.). Auch das 0:2 nur drei Minuten später, eigentlich ein Eigentor nach einem verlängerten Einwurf über den Heimkeeper hinweg, wurde André Wetterich gutgeschrieben (61.). Der 1:2-Anschlusstreffer der Gastgeber fiel erst in der Nachspielzeit und änderte nichts mehr am dreifachen Punktgewinn der Gäste (90. + 2).

Durch den Auswärtssieg rückte der FV vom 13. auf den 12. Tabellenplatz vor. Der Abstand zu den direkten Nichtabstiegsplätzen wurde von fünf auf drei Punkte verkürzt.

Spielstatistik:

Tore: 0:1 André Wetterich (58.), 0:2 André Wetterich (61.), 1:2 Marcel Becher (90. + 2)

Gelbe Karten: Michael Schmitt (Foulspiel, 44.), Oliver Stumpf (Foulspiel, 80.) – Benjamin Kaufmann (Reklamieren, 40.), Andreas Berninger (Foulspiel, 41.), Lukas Englert (Foulspiel, 75.), André Wetterich (Foulspiel, 76.)

Gelb-Rote Karte: Andreas Berninger (Foulspiel, 83.)

Zeitstrafe: Marcel Becher (Unsportlichkeit, 90. + 6)

Zuschauer: 100 in Salz

Der FV Rannungen/Pfändhausen/Holzhausen spielte mit:

Florian Erhard – Nick Schuler, Dominik Gehrig, Lukas Englert, Maurice Stefan – Andreas Berninger, Robin Döll – Louis Schuler, Marcello Weigand, Martin Herbig – Fabian Erhard

Eingewechselt wurden André Wetterich (46.), Tobias Pfeffermann (75.) und Jochen Faulstich (84.).

Kategorien
1. Mannschaft

Herber Rückschlag im Abstiegskampf

Der FV Rannungen/Pfändhausen/Holzhausen verlor am Ostermontag in der Kreisliga Rhön mit 1:2 (1:1) gegen den FC Einigkeit Rottershausen und musste damit einen herben Rückschlag im Kampf um den Klassenerhalt hinnehmen.

Das direkte Abstiegsduell 13. gegen 12. wurde vor einer tollen Derbykulisse von 260 Zuschauern ausgetragen. Nach einem Foul von Martin Schmitt an Martin Herbig sorgte Fabian Erhard mit seinem verwandelten Strafstoß für die 1:0-Führung (39.). Direkt danach handelte sich Maurice Stefan eine Zeitstrafe ein und den daraus resultierenden Freistoß verwandelte Nicolas Loibersbeck zum 1:1-Halbzeitstand (41.).

Nach dem Seitenwechsel ließ sich der Gäste-Keeper nicht mehr bezwingen und rettete mit einer Fußabwehr gegen Martin Herbig, während ein Schuss von Alexander Müller über das Tor ging. Für die Derbyniederlage sorgte schließlich Christoph Helfrich nach einem Eckstoß von Nicolas Loibersbeck (75.).

Der FV verbleibt trotz der Niederlage weiterhin auf dem 13. Tabellenplatz, der zur Teilnahme an der Relegation berechtigen würde. Der Abstand zu den direkten Nichtabstiegsplätzen beträgt nun aber schon fünf Punkte.

Spielstatistik:

Tore: 1:0 Fabian Erhard (Foulelfmeter, 39.), 1:1 Nicolas Loibersbeck (41.), 1:2 Christoph Helfrich (75.)

Gelbe Karten: Johannes Kanz (Unsportlichkeit, 39.), Nicolas Loibersbeck (Unsportlichkeit, 60.), André Seufert (Foulspiel, 68.)

Zeitstrafe: Maurice Stefan (Foulspiel, 40.)

Zuschauer: 260 in Rannungen

Der FV Rannungen/Pfändhausen/Holzhausen spielte mit:

Benno Hobelsberger – Nick Schuler, Dominik Gehrig, Lukas Englert, Maurice Stefan – Andreas Berninger, Tobias Pfeffermann – Martin Herbig, Jochen Faulstich, Alexander Müller – Fabian Erhard

Eingewechselt wurden Marcello Weigand (28.), Louis Schuler (33.), André Wetterich (70.) und Benjamin Kaufmann (76.).

Kategorien
1. Mannschaft

Erkämpftes Remis gegen den Tabellenvierten

Der FV Rannungen/Pfändhausen/Holzhausen trennte sich am Karsamstag in der Kreisliga Rhön mit einem torlosen Unentschieden vom SV Riedenberg.

Mit dem erkämpften Punkt gegen den Tabellenvierten konnte sich die Heimelf zumindest teilweise für die 5:2-Hinspielniederlage in Riedenberg revanchieren.

Der FV verbleibt weiterhin auf dem 13. Tabellenplatz, der zur Teilnahme an der Relegation berechtigen würde. Der Abstand zu den Nichtabstiegsplätzen konnte von vier auf drei Punkte verkürzt werden.

Spielstatistik:

Gelbe Karten: André Wetterich (Foulspiel, 75.), Martin Herbig (Foulspiel, 85.) – Raphael Spahn (Foulspiel, 24.), Stefan Wich (Foulspiel, 61.)

Zuschauer: 90 in Pfändhausen

Der FV Rannungen/Pfändhausen/Holzhausen spielte mit:

Benno Hobelsberger – Nick Schuler, Dominik Gehrig, Lukas Englert, Maurice Stefan – Andreas Berninger, Tobias Pfeffermann – Louis Schuler, André Wetterich, Martin Herbig – Fabian Erhard

Eingewechselt wurden Alexander Müller (34.), Jochen Faulstich (41.) und Robin Döll (62.).

Kategorien
1. Mannschaft

Abgeschossen vom Vorletzten

Der FV Rannungen/Pfändhausen/Holzhausen verlor am Sonntagnachmittag in der Kreisliga Rhön mit 5:0 (3:0) beim Tabellenvorletzten TSV DJK Wülfershausen an der Saale.

Die Gäste lieferten eine Partie zum Vergessen ab, sodass die Begegnung schon zur Halbzeit entschieden war.

Der FV verbleibt trotz der Niederlage weiterhin auf dem 13. Tabellenplatz, der zur Teilnahme an der Relegation berechtigen würde. Auch der Abstand zu den Nichtabstiegsplätzen bleibt mit vier Punkten unverändert.

Spielstatistik:

Tore: 1:0 Kai Will (3.), 2:0 David Mayer (14.), 3:0 André Englert (39.), 4:0 Sebastian Roßner (66.), 5:0 André Englert (68.)

Gelbe Karten: Lucas Gensler (Foulspiel, 11.), Sebastian Roßner (Foulspiel, 23.), Nico Büttner (Foulspiel, 48.) – Julian Stahl (Unsportlichkeit, 67.)

Zuschauer: 125 in Wülfershausen

Der FV Rannungen/Pfändhausen/Holzhausen spielte mit:

Benno Hobelsberger – Max Oppel, Dominik Gehrig, Lukas Englert, Pascal Görner – Tobias Pfeffermann, Andreas Berninger – Maurice Stefan, Benjamin Kaufmann, Martin Herbig – Julian Stahl

Eingewechselt wurden Fabian Erhard (22.), André Wetterich (43.) und Alexander Müller (69.).

Kategorien
1. Mannschaft

Drei Tore und drei Punkte gegen Schondra

Der FV Rannungen/Pfändhausen/Holzhausen gewann am Samstag in der Kreisliga Rhön mit 3:0 (0:0) gegen den Tabellensechsten DJK Schondra. Damit revanchierte sich das Team von Trainer Werner Köhler eindrucksvoll für die 5:1-Hinspielpleite beim Aufsteiger.

Nach einer ausgeglichenen torlosen ersten Hälfte gewann der FV im zweiten Spielabschnitt allmählich die Oberhand. In der 62. Minute verloren die Gäste durch einen katastrophalen Fehlpass an der Mittellinie den Ball. Benjamin Kaufmann brachte so Julian Stahl in Position, der zwar scheiterte, aber den gelungenen Nachschuss von Martin Herbig zur 1:0-Führung bejubeln konnte.

Nach einer elferwürdigen Aktion von Peter Leitsch verwandelte der gefoulte Benjamin Kaufmann den fälligen Strafstoß zum 2:0 (70.). Zum 3:0-Endstand traf Louis Schuler nach einem sehenswerten Sololauf (83.).

Der FV verbleibt weiterhin auf dem 13. Tabellenplatz, der zur Teilnahme an der Relegation berechtigen würde. Der Abstand zu den Nichtabstiegsplätzen wurde jedoch auf vier Punkte verkürzt.

Spielstatistik:

Tore: 1:0 Martin Herbig (62.), 2:0 Benjamin Kaufmann (Foulelfmeter, 70.), 3:0 Louis Schuler (83.)

Gelbe Karten: Martin Herbig (Foulspiel, 56.), Lukas Englert (Foulspiel, 64.), Andreas Berninger (Foulspiel, 90. + 1) – Leon Vogler (Unsportlichkeit, 57.), Michael Schröter (Foulspiel, 80.)

Zuschauer: 102 in Rannungen

Der FV Rannungen/Pfändhausen/Holzhausen spielte mit:

Benno Hobelsberger – Nick Schuler, Pascal Görner, Lukas Englert, Maurice Stefan – Tobias Pfeffermann, Andreas Berninger – Louis Schuler, Benjamin Kaufmann, Martin Herbig – Julian Stahl

Eingewechselt wurden Max Oppel (66.), Jochen Faulstich (68.), André Wetterich (84.) und Simon Weigand (87.).

Kategorien
1. Mannschaft

Tolle Aufholjagd in Untererthal

Innerhalb von nur einer Woche traf der FV Rannungen/Pfändhausen/Holzhausen am Samstag in der Kreisliga Rhön zum dritten Mal auf ein Spitzenteam. Und endlich konnte sich das Team von Trainer Werner Köhler für die ansprechenden Leistungen in diesen Partien belohnen. Nach zwei knappen Niederlagen erreichte der FV beim Tabellenvierten 1. FC Viktoria 1924 Untererthal ein 3:3-(2:0)-Unentschieden.

Doch zunächst schienen die Gastgeber ihrer Favoritenrolle gerecht zu werden. Nach einem Foul an Lukas Tartler ging die Viktoria durch einen platzierten Strafstoß von Mathias Tartler mit 1:0 in Führung (23.). Den 2:0-Halbzeitstand erzielte Elias Bergander nach einem Eckstoß von Mathias Tartler (42.).

Nach der Pause verkürzte der FV durch Julian Stahl per Kopf nach einer Flanke von Benjamin Kaufmann auf 2:1 (53.). Doch nur wenige Minuten später war der alte Abstand wieder hergestellt, als Lukas Tartler nach einer Vorlage von Thilo Brunner zum 3:1 traf (56.).

Doch die Gäste schlugen zurück. Nach einem Steilpass auf Julian Stahl ließ dieser Torwart Lukas Gerlach keine Abwehrchance und verkürzte auf 3:2 (66.). Nun begann das große Flattern bei den Platzherren, die sich jetzt auf Konter verlegten. Aber Julian Stahl kannte keine Gnade und konnte abermals per Kopf mit seinem dritten Treffer zum 3:3-Endstand ausgleichen (86.).

Der FV verbleibt mit dem Punktgewinn weiterhin auf dem 13. Tabellenplatz, der zur Teilnahme an der Relegation berechtigen würde.

Spielstatistik:

Tore: 1:0 Mathias Tartler (Foulelfmeter, 23.), 2:0 Elias Bergander (42.), 2:1 Julian Stahl (53.), 3:1 Lukas Tartler (56.), 3:2 Julian Stahl (66.), 3:3 Julian Stahl (86.)

Gelbe Karten: Mathias Tartler (Unsportlichkeit, 80.), Thilo Brunner (Unsportlichkeit, 84.), Elias Bergander (Foulspiel, 89.) – Nick Schuler (Foulspiel, 59.), Julian Stahl (Unsportlichkeit, 90. + 3)

Gelb-Rote Karte: Mathias Tartler (Foulspiel, 90. + 2)

Zuschauer: 100 in Untererthal

Der FV Rannungen/Pfändhausen/Holzhausen spielte mit:

Benno Hobelsberger – Nick Schuler, Dominik Gehrig, Lukas Englert, Maurice Stefan – Tobias Pfeffermann, Andreas Berninger – Louis Schuler, Benjamin Kaufmann, Martin Herbig – Julian Stahl

Eingewechselt wurden Max Oppel (46.), Jochen Faulstich (81.) und Robin Döll (83.).

Kategorien
1. Mannschaft

Knappe Niederlage gegen den Tabellendritten

Der FV Rannungen/Pfändhausen/Holzhausen verlor sein Nachholspiel in der Kreisliga Rhön am Mittwochabend knapp mit 1:2 (0:1) gegen den Tabellendritten FC Teutonia Reichenbach. Die Erstansetzung dieser Partie war am 25. November 2023 ins Wasser gefallen.

Einmal mehr präsentierte sich der FV sehr ordentlich gegen ein Spitzenteam. Doch schon in der ersten Spielhälfte konnte man drei hundertprozentige Chancen nicht nutzen. Auf der anderen Seite waren die Gäste sehr effektiv und konnten nach einer Flanke per Kopf zum 0:1 in Führung gehen (15.).

Im zweiten Spielabschnitt war die Begegnung relativ ausgeglichen mit Chancen auf beiden Seiten. Eine davon konnte Reichenbach zum 0:2 nutzen (74.). Nach einem Freistoß von Lukas Englert konnte der erst zwei Minuten zuvor eingewechselte Jochen Faulstich noch einmal auf 1:2 verkürzen (85.). Ein zweiter Treffer, um zumindest einen Punkt zu gewinnen, sollte jedoch nicht mehr fallen.

Der FV verbleibt trotz der Niederlage weiterhin auf dem 13. Tabellenplatz, der zur Teilnahme an der Relegation berechtigen würde.

Spielstatistik:

Tore: 0:1 Patrick Schmidtke (15.), 0:2 David Böhm (74.), 1:2 Jochen Faulstich (85.)

Gelbe Karten: Louis Schuler (Foulspiel, 62.) – Johannes Katzenberger (Foulspiel, 16.), Jan Back (Foulspiel, 28.), Julian Hergenröther (Foulspiel, 86.)

Zeitstrafen: Nick Schuler (Foulspiel an Julian Hergenröther, 90.) – Jan Back (Foulspiel an Julian Stahl, 45.)

Zuschauer: 100 auf dem B-Platz in Pfändhausen

Der FV Rannungen/Pfändhausen/Holzhausen spielte mit:

Benno Hobelsberger – Nick Schuler, Dominik Gehrig, Robin Döll, Maurice Stefan – Tobias Pfeffermann, Andreas Berninger – Louis Schuler, Benjamin Kaufmann, Martin Herbig – Julian Stahl

Eingewechselt wurden Pascal Görner (32.), Max Oppel (69.), Lukas Englert (79.) und Jochen Faulstich (83.).

Kategorien
1. Mannschaft

Keine Punkte gegen den Spitzenreiter

In seinem ersten regulären Rückrunden-Heimspiel in der Kreisliga Rhön verlor der FV Rannungen/Pfändhausen/Holzhausen am Samstagnachmittag mit 0:2 (0:1) gegen den Tabellenführer TSV 1927 Trappstadt.

In einer umkämpften Partie präsentierte sich der FV gegen den Spitzenreiter gut in Form, konnte aber keine Treffer erzielen. Diese waren den cleveren Gästen vor 200 Zuschauern in der 3. und 58. Spielminute vorbehalten.

Der FV verbleibt trotz der Niederlage weiterhin auf dem 13. Tabellenplatz, der zur Teilnahme an der Relegation berechtigen würde.

Spielstatistik:

Tore: 0:1 Elias Werner (3.), 0:2 Hannes Mauer (58.)

Gelbe Karten: Dominik Gehrig (Foulspiel, 59.) – Jannes Benkert (Foulspiel, 24.), Jonas Schultheis (Foulspiel, 79.), Luis Werner (Unsportlichkeit, 90. + 5)

Zeitstrafen: Benjamin Kaufmann (Unsportlichkeit, 89.), Lukas Englert (Foulspiel, 90.) – Luca Derlet (Unsportlichkeit, 89.)

Zuschauer: 200 auf dem B-Platz in Rannungen

Der FV Rannungen/Pfändhausen/Holzhausen spielte mit:

Benno Hobelsberger – Nick Schuler, Dominik Gehrig, Pascal Görner, Maurice Stefan – Andreas Berninger, Tobias Pfeffermann – Louis Schuler, Martin Herbig – Julian Stahl, Benjamin Kaufmann

Eingewechselt wurden Max Oppel (68.), Lukas Englert (84.) und Jochen Faulstich (84.).

Kategorien
1. Mannschaft

Wichtigen Dreier im Nachholspiel eingefahren

In seinem ersten Punktspiel des Jahres 2024 in der Kreisliga Rhön gewann der FV Rannungen/Pfändhausen/Holzhausen am Sonntagnachmittag verdient mit 5:3 (4:2) gegen die Spielgemeinschaft aus dem TSV Jahn 1912 Urspringen und dem TSV Sondheim vor der Rhön. Die Erstansetzung dieser Nachholpartie war am 28. Oktober 2023 ins Wasser gefallen.

Bereits in der 4. Minute gelang Benjamin Kaufmann nach feiner Vorarbeit von Julian Stahl das 1:0. Auch danach blieben die Schützlinge von Trainer Werner Köhler vor 120 Zuschauern auf dem Rannunger Allwetterplatz am Drücker. Nach einer Ecke von Andreas Berninger köpfte Maurice Stefan zum 2:0 ein (21.).

Dem 2:1-Anschlusstreffer von Nico Wohlmacher nur drei Minuten später ging ein Ballverlust der Heimelf voraus, die dann ausgekontert wurde (24.). Doch der FV schlug abermals nur drei Minuten später zurück, als wiederum Benjamin Kaufmann nach einem Freistoß von Robin Döll zum 3:1 einnetzte (27.).

Das 4:1 erzielte Julian Stahl nach einem Eckstoß von Andreas Berninger mit einem satten Volleyschuss ins lange Eck (35.). Doch die Gäste wollten sich noch nicht geschlagen geben: In der Nachspielzeit der ersten Spielhälfte erzielte Jonas Weiß noch den aus FV-Sicht völlig unnötigen 4:2-Halbzeitstand (45. + 1).

Auch beim 4:3 in der 59. Minute – erneut traf Nico Wohlmacher – machte die FV-Innenverteidigung keine gute Figur. Es wurde also noch einmal spannend. Erst der dritte Treffer des heute überragend agierenden Benjamin Kaufmann nach dessen schöner Einzelleistung zum 5:3-Endstand gab etwas mehr Sicherheit für die nun torlos laufenden letzten 20 Minuten der Partie (69.).

Durch den Sieg im direkten Duell 14. gegen 13. tauschte der FV mit den Gästen den Tabellenplatz, verließ den direkten Abstiegsrang und befindet sich nun auf dem 13. Tabellenplatz, der zur Teilnahme an der Relegation berechtigen würde.

Spielstatistik:

Tore: 1:0 Benjamin Kaufmann (4.), 2:0 Maurice Stefan (21.), 2:1 Nico Wohlmacher (24.), 3:1 Benjamin Kaufmann (27.), 4:1 Julian Stahl (35.), 4:2 Jonas Weiß (45. + 1), 4:3 Nico Wohlmacher (59.), 5:3 Benjamin Kaufmann (69.)

Gelbe Karten: Tobias Pfeffermann (Foulspiel, 63.) – Jonas Weiß (Foulspiel, 26.), Nico Wohlmacher (Foulspiel, 84.)

Zuschauer: 120 auf dem B-Platz in Rannungen

Der FV Rannungen/Pfändhausen/Holzhausen spielte mit:

Benno Hobelsberger – Nick Schuler, Dominik Gehrig, Robin Döll, Max Oppel (71. Pascal Görner) – Tobias Pfeffermann, Andreas Berninger – Maurice Stefan, Benjamin Kaufmann, Louis Schuler (90. Kevin Erhard) – Julian Stahl (81. Simon Weigand)

Kategorien
1. Mannschaft

Siegreiche Generalprobe in Dettelbach

In seinem letzten Vorbereitungsspiel auf die Rückrunde in der Kreisliga Rhön gewann der FV Rannungen/Pfändhausen/Holzhausen am Sonntagnachmittag mit 0:2 (0:1) bei Dettelbach und Ortsteile 2009.

Gegen den Tabellenzehnten der Kreisliga Würzburg 1 brauchte der FV gut 20 Minuten, um besser in die Partie hineinzukommen. Es dauerte aber bis zur Nachspielzeit der ersten Hälfte, ehe Martin Herbig nach einer Flanke von Benjamin Kaufmann die verdiente Führung gelang.

Nach dem Seitenwechsel auf dem kleinen Spielfeld in Euerfeld sorgte Benjamin Kaufmann nach gut zehn Minuten für den 0:2-Endstand, als er eine Vorlage von Julian Stahl verwerten konnte.

Spielstatistik:

Tore: 0:1 Martin Herbig (45. + 1), 0:2 Benjamin Kaufmann (56.)

Gelbe Karten: Fabian Kühnl (Foulspiel an Benjamin Kaufmann, 6.), Christian Graber (Unsportlichkeit, 57.)

Zuschauer: 30 in Euerfeld

Der FV Rannungen/Pfändhausen/Holzhausen spielte mit:

Benno Hobelsberger – Nick Schuler, Dominik Gehrig, Robin Döll, Max Oppel – Tobias Pfeffermann, Andreas Berninger – Louis Schuler, Benjamin Kaufmann, Martin Herbig – Julian Stahl

Eingewechselt wurden Simon Weigand (57.), Jochen Faulstich (65.) und Andreas Tschorn (87.).

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner